• Großbritannien | Great Britain
  • Spanien | Spain
  • Frankreich | France
  • Portugal | Portugal
  • Italien | Italy

Publikationen Dr. Ivo Greiter

  • „Evolutionary Road: A Strategic Guide to Your Law Firm's Future", in: Österreichisches Anwaltsblatt, Seite 369, Juni 2017
  • „Schmerzengeld für Trauer", Verlag Österreich, Wien, März 2016
  • „Die Suche nach kreativen Lösungen“, in: Handbuch Mediation, Einsatzgebiete, Methoden, Technik, Rechtsgrundlagen, herausgegeben von Haft/Schlieffen, Mitautor, C.H. Beck Verlag, 3. Auflage, München, 2016
  • „Terror! Und was nun?", in: Tiroler Tageszeitung, Seite 6 f, 22. November 2015
  • „Der Anwalt im Umgang mit den Medien“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Seite 225, April 2015
  • „Der Anwalt als Vortragender auf Konferenzen und Seminaren“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Seite 223, April 2015
  • „Der Anwalt als Schiedsrichter, der Anwalt als Mediator, der Anwalt als Parteienvertreter im Schiedsverfahren und im Mediationsverfahren“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Seite 38 ff, Januar 2015
  • „Plädoyer im Strafprozess“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Seite 621, Oktober 2014
  • „Anwaltliche Wortmeldungen im Zivilprozess“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Seite 624, Oktober 2014
  • „Vernehmung der eigenen Partei bei Gericht“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Wien, Seite 126, Februar 2014
  • „Vernehmung der Zeugen“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Wien, Seite 124, Februar 2014
  • „Anwaltsberuf und Klettersteig“, in: NJW-Neue juristische Wochenschrift, in NJW-Aktuell, Beck Verlag, Seite 12, 9. Januar 2014
  • „Verhandlungen für Vergleichsgespräche im Gerichtssaal“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Seite 164, März 2013
  • „154 schnell umsetzbare Anregungen zum Marketing“, PR für Anwälte, Herausgeber: Sandbichler/Galla, Manz Verlag, Wien, Seite 79 ff, Dezember 2012
  • „Endtag – Wenn jeder weiß wann er stirbt – Ein Szenario“, Verlag Tyrolia, Innsbruck, Oktober 2012
  • „10 Vorschläge für die Justiz“, in: Tiroler Tageszeitung, Seite 14, 9. Juli 2012
  • „Das Gespräch des Anwalts mit dem Mandanten“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Seite 361, Juli 2012
  • „10 Vorschläge zur Stärkung des Vertrauens in die Justiz“, in: Österreichische Richterzeitung, Organ der Richter und Staatsanwälte Österreichs, Seite 132 ff, Juni 2012
  • „Bitte sinnvoll besteuern!“, in: Tiroler Tageszeitung, Seite 4, 4. Dezember 2011
  • „American Bar Association – erfolgreich gegen den Terrorismus?“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Seite 420, 2011
  • „Zukünftige Schäden bei einem Unfall – Wann hat eine Feststellungsklage Aussicht auf Erfolg?“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Seite 368, September 2011
  • „Aus dem Alltag der Anwaltsarbeit in Österreich 1938-1945“, in: „Anwälte und ihre Geschichte“, herausgegeben vom Deutschen Anwaltverein zum 140. Gründungsjahr des Deutschen Anwaltvereins, Tübingen, Seite 1029 ff, 2011
  • „Kommunikation und Rhetorik für den Anwalt in der täglichen Praxis – außergerichtliche Verhandlungen“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Seite 474 ff, Oktober 2010
  • „Das Gespräch des Anwalts mit dem Mandanten“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Seite 361, Juli 2010
  • „Die katastrophale Lage der Menschenrechte an den Außengrenzen der EU“, Rede zum Empfang im Tiroler Landhaus am 14.07.2009, in: Mitteilungsblatt des deutschen Anwaltvereins – Arbeitsgemeinschaft für Internationalen Rechtsverkehr, Berlin, Seite 48 ff, Dezember 2009
  • „111 Jahre Vertrauen unserer Klienten 1897 – 2008, Dokumentation der Kanzlei Greiter Pegger Kofler & Partner zur Feier 111 Jahre Rechtsanwaltskanzlei im Kongresshaus Innsbruck“, Innsbruck, 2009
  • „Schmerzengeld nach einem Unfall – wofür bekomme ich Schmerzengeld? Ein Ratgeber für Verletzte, für Unfallopfer, Rechtsanwälte, Richter, Versicherungen und für alle, die mit Unfällen zu tun haben“, mit einem Vorwort von Mag. Karin Gastinger, Bundesministerin für Justiz, Verlag Österreich, Wien, 2006
  • „Spannendes zum Schmerzengeld – Die neuesten Entwicklungen in Österreich“, in: Rechtspolitik und Berufspolitik, Festschrift zum 65. Geburtstag von Felix Busse, C.H. Beck Verlag, München, Seite 89 ff, 2005
  • „Fatal Accidents and Secondary Victims Compensation in Austria“, in: Personal Injury Compensation in Europe Series: Fatal Accidents & Secondary Victims, a Comparative Study by PEOPIL – The Pan-European Organisation of Personal Injury Lawyers, XPL publishing, St. Albans, United Kingdom, Seite 17 ff, 2005
  • „American Bar Association – Bekämpfung des Terrorismus”, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Wien, Seite 565, Dezember 2005
  • „Warum die Republik Österreich für die Kaprun-Katastrophe haften sollte“, Gastkommentar in: Wiener Zeitung, Wien, 30. April 2005
  • „2. Seminar der Europäischen Vereinigung der Schadenersatzjuristen (PEOPIL) in Innsbruck“, in: Österreichische Richterzeitung, Wien, April 2005
  • „Königliche Rechte und Privilegien des Klienten – Die Charta der Rechte des Klienten“, in: Rubriken – Anwaltliche Bestandsaufnahme, herausgegeben von der Tiroler Rechtsanwaltskammer, Studia Verlag, Innsbruck, Seite 331 ff, 2005
  • „News From Austria: Supreme Court Rules € 65.000 for the Death of the entire Family“, in: International Practice Section, a Publication of the Association of Trial Lawyers of America, Washington, Volume 9, Heft 1, Dezember 2004
  • „Noch einmal: Sicherheit oder Risiko? Zur Absicherung zukünftiger Schadenersatzansprüche durch ein Feststellungsurteil“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Wien, Seite 610, Dezember 2004
  • „Wie viel ist Euch mein Kind wert?“, Gastkommentar zum Kaprun Prozess in: Wiener Zeitung, Wien, 2. Oktober 2004
  • „Vom Schadenersatz für ein verkürztes Leben“, Gastkommentar in: Wiener Zeitung, Wien, 3. Juli 2004
  • „Todesstrafe in den USA – beginnt ein Umdenken?“, Mitteilungsblatt der Arbeitsgemeinschaft für Internationalen Rechtsverkehr des Deutschen Anwaltvereines, Berlin, September 2004
  • „Todesstrafe in den USA – beginnt ein Umdenken?“, Titelthema in: Berliner Anwaltsblatt, Berlin, April 2004
  • „Kreative Lösungen“, in: Konsensorientiertes Verhandeln und Mediation, Österreichische Anwaltsakademie, Wien, April 2004
  • „10 Jahre Französisches Honorarkonsulat in Innsbruck – Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit als tägliche Herausforderung“, Die Französischen Nationalfeiertage 1945 – 1990 in den Medien, die Ansprachen des französischen Honorarkonsuls 1993 – 2003 und der Weg von der Anregung an den Gemeinderat von Innsbruck bis zur Benennung einer Brücke nach General Emile Béthouart, Athesia Bozen, Innsbruck, 2004
  • „Zwischenbilanz im Kaprun-Prozess – 10 Anmerkungen eines Privatbeteiligtenvertreters“, in: Wiener Zeitung, Wien, 17. November 2003
  • „Über die Rechte und Privilegien der Klienten“, in: Econova – Rechtsanwälteverzeichnis Tirol, Innsbruck, November 2003
  • „Austrian Tort Law under Pressure“, in: Newsletter der Association of Personal Injury Lawyers (APIL), der Vereinigung der Rechtsanwälte für Schadenersatz bei Personenschäden, Nottingham, Großbritannien, Seite 18, Juni 2003
  • „Vergiften ist unpassend – Kreativitätstechniken in der Mediation“, in: Zeitschrift für Konfliktmanagement, Köln, März/April 2004
  • „Rechte künftiger Generationen“, in: Academia, Zeitschrift für Politik, Wirtschaft, Religion, Kultur, Wien, März 2003
  • „Terrorismus und Recht“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Wien, Seite 90, Februar 2003
  • “Die nächsten 175 Jahre”, in: 1825 bis heute, Ein Stück Tiroler Geschichte, das 175-jährige Jubiläum der Tiroler Versicherung, Innsbruck, 2003
  • „Personal Injury Compensation in Austria“, in: Personal Injury Compensation in Europe, A Comparative Study of and Guide to: Right to claim full and fair compensation, Protection of primary victims, Recoverable losses, Psychiatric damage, Limitation law, Harmonisation, Verlag Kluwer, Mitautor, Deventer, 2003
  • „Sicherheit oder Risiko? – Zur Absicherung zukünftiger Schadenersatzansprüche durch ein Feststellungsurteil“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Wien, Seite 566, November 2002
  • „Schmerzengeld im Umbruch, Vererblichkeit und Anspruch auf Schmerzengeld bei verkürztem Leben“, in: Tiroler Tageszeitung, Innsbruck, 17. Mai 2002
  • „Weg mit den Privilegien der Anwälte“, Bericht über die Charta der Rechte der Klienten, präsentiert von der Tiroler Rechtsanwaltskammer aus Anlass ihres 150-jährigen Bestehens am 18. Mai 2001 in Innsbruck mit dem deutschen, französischen und englischen Text der Charta, in: Mitteilungsblatt der Arbeitsgemeinschaft für Internationalen Rechtsverkehr im Deutschen Anwaltverein, Berlin, Seite 69, Dezember 2002
  • „Weg mit den Privilegien der Anwälte“, Bericht über die Charta der Rechte der Klienten, präsentiert von der Tiroler Rechtsanwaltskammer aus Anlass ihres 150-jährigen Bestehens am 18. Mai 2001 in Innsbruck mit dem deutschen, französischen und englischen Text der Charta, nachgedruckt in: Berliner Anwaltsblatt, Berlin, Seite 209, Mai 2002
  • „Weg mit den Privilegien der Anwälte“, Bericht über die Charta der Rechte der Klienten, präsentiert von der Tiroler Rechtsanwaltskammer aus Anlass ihres 150-jährigen Bestehens am 18. Mai 2001 in Innsbruck mit dem deutschen, französischen und englischen Text der Charta, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Wien, Seite 228, April 2002
  • „Der Ersatz immaterieller Schäden – Zukunftsvisionen unter Berücksichtigung der Entwicklung in anderen Ländern“, Vortrag im Rahmen der Österreichischen Richterwoche am 16. Mai 2002, in: Schriftenreihe des Bundesministeriums für Justiz, Nr 111, zur Richterwoche 2002 in Kufstein über aktuelle Entwicklungen im Schadenersatzrecht, Wien, 2002
  • „Der Ersatz immaterieller Schäden – Zukunftsvisionen unter Berücksichtigung der Entwicklung in anderen Ländern“, Vortrag im Rahmen der Österreichischen Richterwoche am 16. Mai 2002, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Seite 442, September 2002
  • „Die Suche nach kreativen Lösungen“, in: Handbuch Mediation, Verhandlungstechnik, Strategien, Einsatzgebiete, herausgegeben von Haft/Schlieffen, Mitautor, C.H. Beck Verlag, München, 2002
  • „Horror Todesstrafe“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Wien, Seite 676, Dezember 2001
  • „Verfahrenshilfe – gleiche Sorgfalt und noch größere Geduld – Eine Glosse“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Wien, Seite 604, November 2001
  • „Die Chancen der Globalisierung für Tiroler Rechtsanwälte“, in: Econova – Sonderausgabe – Tiroler Rechtsanwaltsverzeichnis, Innsbruck, Seite 8, September 2001
  • „Endlich mehr Schmerzengeld“, in: Tiroler Tageszeitung, Innsbruck, 7. August 2001
  • „Seminar der Europäischen Vereinigung der Schadenersatzjuristen (PEOPIL) in Innsbruck“, in: Zeitschrift für Verkehrsrecht, Wien, Seite 230, Juli / August 2001
  • „Schmerzengeld für ein verkürztes Leben“, Zusammenfassung des Vortrages im Rahmen des von der Europäischen Vereinigung der Schadenersatzjuristen (PEOPIL – Pan-European Organisation of Personal Injury Lawyers) im Februar 2001 in Innsbruck abgehaltenen Seminars, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Wien, Seite 274, Mai 2001
  • „Kein Zustellnachweis und die grausigen Folgen – Vollstreckung eines deutschen Titels in Österreich nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist“, in: Deutsches Anwaltsblatt, Berlin, Seite 232, April 2001
  • „Höherer Schadenersatz, höheres Schmerzengeld für Opfer von Großunfällen, Ersatz für seelische Schmerzen der Angehörigen und für entgangenes Leben“, in: Salzburger Nachrichten, Salzburg, 24. Februar 2001
  • „Schmerzengeld für ein verkürztes Leben“, in: Berliner Anwaltsblatt, Berlin, Seite 612, November 2001 und Dezember 2001, Seite 690
  • „Schmerzengeld für ein verkürztes Leben“, in: Pro Iustitia et Scientia – Festgabe zum 80. Geburtstag von Karl Kohlegger, herausgegeben von Kurt Ebert, Verlag Österreich, Seite 239, Wien, 2001
  • „Sonntag Nachmittag kein Parteienverkehr – Chancen der Tiroler Anwaltschaft“, in: der Festschrift der Tiroler Rechtsanwaltskammer zu ihrem 150-jährigen Bestehen – Einblicke und Ausblicke, Innsbruck, 2001
  • „Die Suche nach kreativen Lösungen“, in: Handbuch Mediation, herausgegeben von Haft/Schlieffen, Beck Verlag, jetzt 3. Auflage 2015, München, 2001
  • „Kreativität bei Verhandlungen und im Alltag – 444 Denkanstösse, 157 Beispiele“, Hinweise für Rechtsanwälte, Unternehmer, Wirtschaftstreuhänder, Mediatoren, Richter, Politiker und alle anderen, die täglich verhandeln oder Probleme mit Kreativität lösen wollen, Manz Verlag, Wien, Dr. Otto Schmidt Verlag, Köln, 2001
  • „Bericht aus der Kommission II beim Österreichischen Anwaltstag 2000 über die Unterschiede und die Gemeinsamkeiten rechtsberatender freier Berufe, die verfassungsrechtliche Absicherung anwaltlicher Vertretung, über das künftige und mögliche Berufsbild des Anwalts in Österreich, über sein künftiges Umfeld in Europa und seine Konkurrenzsituation“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Wien, Seite 726, Dezember 2000
  • „Pro und Contra zur multidisziplinären Partnerschaft (MDP) – das Contra wiegt schwerer“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Wien, Seite 217, April 2000
  • „Recent Developments in International Tort and Insurance Law and Practice – Compensation for Accidents in Austria“, in: Tort & Insurance Law Journal, published by the Tort and Insurance Practice Section – American Bar Association, Volume 35, Number 2, Chicago, Seite 444, Winter 2000
  • „PEOPIL – Die Europäische Vereinigung von Schadenersatzjuristen stellt sich vor“, in: Österreichische Richterzeitung, Wien, Seite 166, Juli 1999
  • „PEOPIL – Die Europäische Vereinigung von Schadenersatzjuristen stellt sich vor“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Wien, Mai 1999, Seite 317 sowie Liechtensteinische Juristenzeitung, Vaduz, Seite 33, März 2001
  • „Pistensicherung in der österreichischen Rechtsprechung“, Entscheidungen des Obersten Gerichtshofes, der Oberlandesgerichte und der Landesgerichte bis 27. Jänner 1998, davon 80 unveröffentlichte Entscheidungen, Linde Verlag, Wien, 1998
  • „100 Jahre Vertrauen unserer Klienten: 1897 – 1997, Dokumentation der Kanzlei Greiter, Pegger, Kofler & Partner zur Feier 100 Jahre Rechtsanwaltskanzlei im Kongresshaus Innsbruck“, Innsbruck, 1998
  • „Accident Compensation in Austria“, in: Pan-European Law Review, Vol 1, Number 2, Nicosia, Seite 153, July 1997
  • "Gedanken zum 175. Jubiläum der Tiroler Sparkasse – Blick auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft" als Vorsitzender des Aufsichtsrates und Vorsteher des Sparkassenvereines, veröffentlicht in: der Festschrift anlässlich des Jubiläums, Seite 14, am 3. April 1997
  • „Personal Injury Awards in EU and EFTA Countries“, an Industry Report prepared by David McIntosh and Marjorie Holmes, Published in: Association with Tokio Marine and Fire Insurance Company, letzte Auflage Kluwer Law International 2003, London, Mitautor seit 1994
  • „Die Niederlassungsfreiheit und der Anwaltsberuf“, in: Tiroler Perspektiven, Magazin für Politik, Wirtschaft und Kultur, Innsbruck, Nummer 1/1994
  • „Justiz und Richter zwischen Rechtsprechung, Öffentlichkeit und Politik“, Vortrag im Rahmen der österreichischen Richterwoche im Mai 1990, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Wien, September 1990 und in: Schriftenreihe des Bundesministeriums für Justiz, Nr 52, zur Richterwoche 1990 in Badgastein über Rechtspflege und Öffentlichkeit, Wien, 1991
  • „Das Bankgeheimnis in der österreichischen Judikatur“, Entscheidungen des österreichischen Obersten Gerichtshofes, des Verwaltungsgerichtshofes und des Verfassungsgerichtshofes zum österreichischen Bankgeheimnis bis 7. September 1989, Prugg-Verlag, Eisenstadt, 1990
  • „Kreativität in der Praxis: Der Schlüssel zum persönlichen und beruflichen Erfolg“, Checkliste mit 222 Denkanstößen, 71 Beispiele, Kulturverlag, Thaur bei Innsbruck, 1990
  • „Wodurch kann Österreich als Finanzplatz attraktiver werden, unter besonderer Berücksichtigung der rechtlichen Rahmenbedingungen“, in: Schriftenreihe des Österreichischen Forschungsinstitutes für Sparkassenwesen, Wien, Heft 2, 1990
  • „Lernen, mit Freiheit besser umzugehen“, in: Präsent, 11. Januar 1990
  • „Der Schlüssel zum politischen Erfolg: Bürgernähe in der Praxis – 368 Denkanstöße“. Ein Leitfaden für Gemeinderäte, Bürgermeister und andere politisch Verantwortliche, Österreichischer Kulturverlag, Thaur bei Innsbruck, 1989
  • „Comparative advertising made easier?“, in: European Competition Law Review (ECLR), April 1989
  • „Das Auskunftsrecht des Aktionärs und des Partizipanten gemäß § 112 Aktiengesetz“, in: Österreichische Juristenzeitung, Wien, September 1989
  • „Seilbahnen, Sessel- und Schlepplifte, Verkehrssicherungspflicht, Pistensicherungspflicht, Pistenpräparierungsfahrzeuge in der österreichischen Rechtsprechung“, in: Handbuch des Sportrechts, Dokumentation mit Erläuterungen, herausgegeben von Dr. jur. Eike Reschke, Kanzler der Deutschen Sporthochschule Köln, Luchterhand-Verlag, Köln, 1989
  • „Sind wir Gefangene unserer Systeme?“, in: Präsent, Seite 2, 23. Februar 1989
  • „How to Get Compensation for Accidents in Austria as Illustrated by Ski Accident Cases“, in: The Transnational Lawyer, McGeorge School of Law. University of the Pacific, Sacramento, Kalifornien, USA, Washington, Nr 2, 1988
  • „Mehr Kreativität in die Politik!“ Interview im Innsbrucker Journal, Saggen, 1. Dezember 1988
  • „Über den Umgang mit Rechtsanwälten – 12 Regeln“. Ein Leitfaden für Unternehmer und Privatpersonen mit einem Vorwort des Bundesministers für Justiz, Dr. Egmont Foregger, Prugg-Verlag, Eisenstadt, 1987. Erschienen aus Anlass des 90-jährigen Bestehens der im Herbst 1897 von Dr. Josef Greiter eröffneten Anwaltskanzlei, in die Dr. Franz Greiter 1926 und Dr. Ivo Greiter 1971 eintraten
  • „How To Get Your Money in Foreign Countries, A Survey of Court Costs and Lawyer’s Fees in 151 Countries”, Kluwer Law and Taxation Publishers, Deventer, Antwerpen, London, Frankfurt, Boston, New York, 1987
  • „Geht der Rat aus – geh ins Rathaus! – Überraschender Erfolg der Bürgerservice-Stelle“, Interview mit Innsbrucker Journal, 1. November 1987
  • „1. Altbürgerfeier in Innsbruck“, in: Innsbrucker Journal, 1. November 1987
  • „Kartellfalle EG-Abkommen“, in: Industrie, Die Wochenzeitschrift für Unternehmer und Führungskräfte, offizielles Organ der Vereinigung österreichischer Industrieller, Wien, Nr 19, 6. Mai 1987
  • „Export-Import in der Praxis“ herausgegeben von der Bundeswirtschaftskammer Wien, Mitautor seit 1975, letzte, 7. Auflage 1992
  • „CMR-Gerichtsurteile, Entscheidungen zum internationalen Transportrecht“, CMR-Urteile des österreichischen Obersten Gerichtshofes einschließlich der unveröffentlichten Entscheidungen bis 1985, Prugg-Verlag, Eisenstadt, 1985
  • „Recht und Gesetz für jedermann“, herausgegeben vom Verlag Das Beste GmbH, Mitautor, Stuttgart, 1985
  • „Guide to International Collections“, published by American Collectors Association Inc., Mitautor, Minneapolis, 1985
  • „Rechtsfragen im Auslandsgeschäft“, Eigentumsvorbehalt, Forderungseintreibung, Verjährung, Länderübersicht, Produkthaftpflicht, Innsbruck 1985
  • „Tirol erstickt im Transitverkehr!“ in: Innsbrucker Journal, 1. Mai 1985
  • Wenig Rechtsschutz beim Strafmandat“, in: Haller Lokalanzeiger , 4. Januar 1985
  • „Schwere Zeiten für Juristen – ein Jusstudium ist keine Arbeitsplatzgarantie mehr“, in: Innsbrucker Stadtzeitung, 1. Oktober 1984
  • „Sind wir Gefangene unserer Systeme?“ Welche Grundsätze in der Einstellung des Politikers sind nach meiner Vorstellung notwendig?, in: Innsbrucker Journal, Saggen, 1. Juli 1984
  • „Muss ich als Zeuge aussagen?“, in: Innsbrucker Stadtzeitung, 1. März 1984
  • „Anregungen aus der Organisation des Anwaltsstandes in der Republik Irland“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Wien, Februar 1983
  • „Haftung bei vernachlässigter Pistensicherung“, in: Schul- und Sportstättenbau, Mitteilungsblatt des Österreichischen Institutes für Schul- und Sportstättenbau Nr 2, Wien, 1981
  • „Gerichtsurteile für Fremdenverkehr und Sport“, veröffentlichte und unveröffentlichte Entscheidungen des Obersten Gerichtshofes von 1919 bis 1979, Prugg-Verlag, Eisenstadt, 1979
  • „International Estate Cases“, in: International Academy of Estate and Trust Law, Seminars in Vienna and Munich edited by Judge Arthur K. Marshall, Mitautor, Los Angeles, 1979
  • „Law and Judicial Systems of Nations“ edited by Charles S. Rhyne, Mitautor, Washington, 1978
  • „Computer in der Rechtsanwaltskanzlei“, in: Österreichisches Anwaltsblatt, Wien, Jänner 1978
  • „International Handbook on Contracts of Employment“, Mitautor, Kluwer-Verlag, Deventer, Niederlande, 1976
  • „Betriebsberater zwischen Gewerbe und freiem Beruf – Möglichkeiten der gesetzlichen Fundierung der Betriebsberater als Berufsstand“, in: Dokumentation des ersten Österreichischen Betriebsberatertages, herausgegeben von der Bundesgruppe der Betriebsberater und Betriebsorganisationen, Innsbruck, 1976
  • „Forderungseintreibung im Ausland“, in: Außenhandelstaschenbuch der Bundeswirtschaftskammer Wien 1976